FAQ – StreetFood-Booking.com

Ganz einfach. Einfach das Onlineformular „StreetFood Stand anmelden“ vollständig ausfüllen. Nach interner Prüfung melden wir uns bei Dir und teilen Dir mit, ob eine Veröffentlichung auf StreetFood-Booking.com erfolgen kann oder wir noch weitere Daten von Dir benötigen.

Selbstverständlich. Nach der Veröffentlichung bekommst Du von uns eine E-Mail mit dem Link zu Deinem Eintrag.

Das geht über unsere Suchfunktion. Alle Foodstände werden von uns in Kategorien eingeteilt. Der Kunde kann dann über die Suche nach Produkten oder in Kategorien suchen und sich die Food Stände anzeigen lassen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du Deine Beschreibung so gut wie möglich formulierst und Deine Fotos aussagekräftig sind.

Der Kunde kontaktiert uns über das Anfrageformular. Nach persönlicher Beratung des Kunden durch uns fragen wir bei dem entsprechenden Food Stand Betreiber nach ob das angefragte Datum verfügbar ist und erbitten um ein individuelles Angebot.

Ein Auftrag kommt zu Stande nach einem Angebot seitens des Food Stand Betreibers und einer darauffolgenden Auftragsannahme bzw. Auftragsbestätigung durch StreetFood-Booking.com.

StreetFood-Booking.com ist inkassoberechtigt gegenüber dem Kunden. Entsprechend wird der Food Stand Betreiber von StreetFood-Booking.com bezahlt.

50% des Auftragsvolumens werden, nach entsprechender Rechnungstellung durch den Food Stand Betreiber an StreetFood-Booking.com, bis 14 Tage vor Durchführung des Auftrages überwiesen.
Die restlichen 50% innerhalb von 7 Tagen nach Auftragsdurchführung, ebenfalls nach entsprechender Rechnungsstellung durch den Food Stand Betreiber an StreetFood-Booking.com

Wir möchten dem Kunden einen Überblick über die 4 Beststeller des jeweiligen Food Standes geben. Weitere Produkte bzw. Produktvariationen bitte im freien Textfeld einfügen.

Nein. Pflicht ist, dass jeder Food Stand ein angebotenes Produkt angibt.

Das ist leider möglich. Die detaillierten Stornierungskonditionen werden in jedem Auftrag geregelt und sind diesem zu entnehmen.
Wir versuchen den Food Stand Betreiber sogut wie möglich abzusichern.

Dies ist grundsätzlich nicht möglich. Eventuelle Sonderregelungen werden mit der Auftragsbestätigung geregelt.